Achtung, Dachlawine!

Jetzt klatscht der nasse Schnee wieder von den Dächern und die Schilder mit „Achtung, Dachlawine!“, die das ganze Jahr über an den Hauswänden hängen, passen endlich mal. Die fallen wahrscheinlich den wenigsten auf, aber es geht auch deutlicher: mit Aufstellern auf dem Fußweg oder rot-weißen Abstandhaltern wie am Markt beim Optiker.

IMG_0540

IMG_0541

Am Bahnhofsberg stehen an der Fußwegseite Parkverbotsschilder. An der anderen Seite darf geparkt werden, so hat man eine tolle Sicht auf die Weihnachtsberghäuser – und die Autos davor. Sehr hübsch.

IMG_0542

IMG_0558

Im Totensteinpark ist kein Winterdienst, zum Glück für die Bäume, die Streusalz nicht allzu gut vertragen. Wer trotzdem in den Park geht, muss halt aufpassen, denn die Treppen und Wege sind vereist.

IMG_0560