Schwarzenberg am Mittwoch, den 24. Juni 2015

Ein ganz normaler Tag, ein Mittwoch Ende Juni mit größ­ten­teils schönem Wetter, nach einigen Tagen Regen und Kälte (Schafskälte) waren Sonne und blauer Himmel wieder länger zu sehen.

Eine Runde durch die Stadt mit den Stationen Bahnhofstraße, Altstadt, Hofgarten, ein paar Eindrücke von einem, siehe oben, ganz normalen Tag.

DSC00836

Bahnhofstraße, vor dem Sportgeschäft wartete sehr geduldig dieser Hund.

DSC00839

„Man muss das Leben tanzen“ – Altstadt, Spiegeleien in einem Schaufenster. Wenn man genauer hinschaut, erkennt man den Ratskeller, das Marktgässchen und die Kuppel der St. Georgenkirche.

DSC00841

Untere Schloßstraße, Kurs auf die St. Georgenkirche

DSC00842

Weiter zum Schloss. Das sieht von allen Seiten und eigent­lich immer gut aus. Das hätte man als Mensch doch auch gern.

DSC00843

Fast das gleiche Foto. Ich kann mich nicht so recht entscheiden, welches mir besser gefällt.

DSC00844

Eine Runde um das Schloss, durch den Schlosspark. Mit etli­chen alten Bäumen, wie diesem. Und meine Begleiterin konnte sich noch an den Tierpark erin­nern, der früher hier war.

DSC00847

Der Springbrunnen beim Meißner Glockenspiel, zwischen Unterer und Oberer Schloßstraße. Ein biss­chen verwun­schen, gleich kommen Zauberer und Feen vorbei.  Vielleicht.

DSC00848

Bei der Altstadteinfahrt am Unteren Tor stehen etwas ober­halb rechterhand drei neue Blumenkübel auf der Straße, die wohl die Autos ein wenig ausbremsen sollen.

Dass die Altstadt Verkehrsberuhigter Bereich ist – Schrittgeschwindigkeit und Fußgänger sind gleich­be­rech­tigt mit Autofahrern – scheinen viele nicht zu wissen. Oder zu ignorieren.

DSC00849

Und noch ein biss­chen näher ran, da sind die drei Blumenkübel, auf Höhe von Janny’s Eis.

DSC00850

Im Hofgarten, Blick auf die Altstadt. Sommergrün, Schloss und Kirche, und in der Mitte das Meißner Glockenspiel.