4 Gedanken zu „Nachruf auf die Herrenmühle

  1. Da kann man sich bei Frau Hiemer nur bedanken.
    Statt wichtiges Historisches zu erhalten, wird es unter ihrer „Herrschaft“ nur vernichtet.
    Schwarzenberg ist um ein Kleinod ärmer geworden…….

  2. Schade das sich Keiner gefunden hat der in den Erhalt der Herrenmühle investiert hätte. Wenn man die Bilder sieht….
    Ein Stück Geschichte wird gerade vernichtet.
    Sehr Schade!

  3. Was ist denn los mit den Stadt Obersten wieso werden solche schönen Denkmäler einfach in Schutt und Asche begraben..das ist nicht der Sinn nach etwas Gutem und auch nicht im Sinne der Bürger die es vielleicht von Geburt auf kannten…si ein Abriss geht in Millionen statt da was draus zu machen was mehr nützen würde..was für eine Schande..denkt mal drüber nach über so ein Übermütigen Schwachsinn..!!

  4. Für 400,000 € kann man einiges sanieren, es hätte aber nicht gereicht, um die Herrenmühle erhalten zu können. Schade! Nun ist Platz für ein Eigenheim🤤! Erinnert Euch an unser Schwarzenberger Stadtbad!!

Kommentare sind geschlossen.