Musikfest Erzgebirge: Joseph Haydns „Die Jahreszeiten“ in der St. Georgenkirche

Noch bis Sonntag läuft das dritte Musikfest Erzgebirge, und das Abschlusskonzert findet wieder in der St. Georgenkirche Schwarzenberg statt – am Sonntag, den 21. September 2014, Beginn ist 20 Uhr.

Wer mag, kann sich vorher schon gemeinsam mit anderen auf das Konzert einstimmen: 15 Uhr wird eine Stadtführung zum Thema „Aus- und Rundblicke“ mit dem Schwarzenberger Stadtförster Christian Arnold angeboten, zur Erkundung von Stadt und Natur in Schwarzenberg. Treffpunkt ist die Stadtinformation Schwarzenberg am Oberen Tor, und wer eine Eintrittskarte für das Konzert am Abend hat, muss für die Teilnahme an der Führung nicht extra bezahlen.

Um 17 Uhr ist Aufstieg zum Kirchturm und 18.45 Uhr die Konzerteinführung, und zwar im Festsaal im Schloss, mit Dr. Andreas Bomba. Das Konzert wird live im Deutschlandfunk übertragen. Wer laut niest oder hustet, kommt also vielleicht ins Radio, kleiner Scherz.

„Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn mit Christina Landshamer (Sopran), Maximilian Schmitt (Tenor), Daniel Schmutzhard (Bass), dem RIAS Kammerchor und der Sächsischen Staatskapelle Dresden, es dirigiert Hans-Christoph Rademann, der auch Intendant und künstlerischer Leiter des Musikfests Erzgebirge ist.

www.musikfest-erzgebirge.de

IMG_6329