Malus sylvestris auf dem Galgenberg

Vor einem Jahr wurde auf dem Galgenberg ein Holzapfelbaum – Malus sylves­tris – gepflanzt. Baum konnte man ihn fast nicht nennen, höchs­tens Bäumchen, so klein war er, regel­recht mickrig. Und das wurde auch nicht besser im Laufe der Wochen und Monate, zuletzt schien er noch irgend­eine Krankheit bekommen zu haben.

Als ich heute, am Karfreitag, auf dem Galgenberg war, stand an der Stelle ein neuer Baum. Groß und mit Etikett, auf dem zu lesen war: Malus sylves­tris. Auf ein Neues!

IMG_2872

Das war der alte Malus sylves­tris auf dem Galgenberg, gepflanzt im April 2013.

IMG_1457

Und das ist der neue Holzapfelbaum, gepflanzt im April 2014.

IMG_1458

IMG_1450

Blühende Bäume auf dem Galgenberg

IMG_1459

Frühlingsfrisches Grün