Schwarzenberg: Weihnachtsbaum 2012

Seit Montag steht der Weihnachtsbaum. Wenn man vom Unteren Tor Richtung Marktplatz hochläuft, sieht man, dass der Baum schief ist. Oder schief steht. Zumindest war das heute Morgen so. Vielleicht fällts ja nicht mehr auf, wenn die Lichter dran sind …

Die Krauß-Pyramide ohne Plane, die Figuren fehlen noch.

Schwarzenberger Weihnachtsbaum 2012

Morgendliche Postautoparade am Postgebäude in der Bahnhofstraße

3 Gedanken zu „Schwarzenberg: Weihnachtsbaum 2012

  1. Der Baum wird mit Lichtern auch nicht gerader werden.
    Sonne is nicht, Zeit auch nicht, weder für Sonne noch für Schnee, aber sehen wir uns evtl. zum Pyramidenanschieben und zum Weihnachtsdrahsch? Die Zeit dahin zu gehen nehme ich mir dann aber schon.
    Tschüssi Brigitte

  2. Wohl wahr, ich hab’s auch schon gesehen. :)) Zumindest werden sich einige Leute später noch an den Schwarzenberger Weihnachtsbaum 2012 erinnern – ach, das ist doch der aus dem Kratzbeersteig, der schiefe!

Kommentare sind geschlossen.