Neues Pflaster im Hof von Schloss Schwarzenberg

Vier Wochen lang war der Schlosshof und die Auffahrt zum Schloss Baustelle, neues Pflaster wurde verlegt. Das ist jetzt geschafft, und seit gestern ist auch das Schlossmuseum Perla Castrum wieder geöffnet und zeigt eine neue Sonderausstellung: „’s Raachermannel, de Peremett on der Bergma – Eine Reise durch das Weihnachtsland“.

Ich war gestern Nachmittag beim Schloss, um mir das neue Pflaster anzschauen. Das gab’s mit Schnee garniert, aber es war genug zu erkennen: Das Pflaster ist hell, eben und auf einer Höhe verfugt. Rechterhand auf der Seite des Museumseingangs ist ein Streifen mit dunkleren, unebenen Pflastersteinen, zur Museumstür führt aber ein Weg mit glatten Steinen. Es muss also keine Braut mit Absatzschuhen mehr straucheln und kein Bräutigam vor lauter Aufregung stolpern.

Rechts vom Museumseingang scheint ein virtuelles Hinweisschild zu entstehen, auch gegenüber bei der Tür zur Klöppelschule.

In der Schlossauffahrt ist außerdem schon der Poller zu sehen, zukünftig kann man also nicht mehr einfach so in den Schlosshof fahren.

P1000094

P1000095

P1000096

P1000098

P1000099

P1000100

P1000101

P1000102

P1000105

P1000106

Ein Gedanke zu „Neues Pflaster im Hof von Schloss Schwarzenberg

  1. Pingback: Eine erste Runde über den Schwarzenberger Weihnachtsmarkt | Schwarzenberg-Blog

Kommentare sind geschlossen.