Der Marktplatz in der Schwarzenberger Altstadt: jetzt neu mit Springbrunnen

Vor Pfingsten sollte der umgestaltete Marktplatz fertig sein, und das haben die Bauarbeiter tatsächlich geschafft. Erstaunlich. Denn neulich stand noch der Bagger herum, der Boden war aufgerissen, es schien, als würde es noch eine ganze Weile dauern.

Aber wenn man dieser Tage vorbeikommt, sieht man vor dem Ratskeller keine Autos mehr parken. Und das Wasser springt, in fünf kleinen Fontänen. Sieht nett aus und lädt sicher ein, bei entsprechenden Temperaturen ein Fußbad zu nehmen. Es stehen auch Bänke da, das sind wohl allerdings nicht die, die bleiben, und die Blumenkübel fehlen auch noch.

Das Ganze ist großzügig abgegenzt durch Betonquader, die braucht es auch, sonst wäre da sicher in Windeseile wieder alles zugeparkt, so nah an den Springbrunnen, wie es nur ginge. Als ich die Fotos machte, fuhren etliche Autos vorbei und die Autofahrer schauten auf den Marktplatz mit diesem Wo-ist-nur-mein-Parkplatz-hin-Blick. Tja, Pech gehabt.

Markt Altstadt

Markt Altstadt

IMG_3079

4 Gedanken zu „Der Marktplatz in der Schwarzenberger Altstadt: jetzt neu mit Springbrunnen

  1. Ich habs jetzt noch nicht live gesehen, aber das sieht selbst mit imaginierten Blumentöppen nicht so einladend aus. Wenn ich mir vorstelle auf einem Pflastersteinplatz zu sitzen und zu zu gucken wies es aus dem Boden pinkelt… ich weiss nicht.
    Der Springbrunnen bei der Apotheke, das würde ich als gemütlich bezeichnen, aber auf dem Marktplatz sitzen? Dauernd rattern Autos auf dem Pflaster vorbei… die einen Parkplatz suchen…
    Man hätte das Geld in einen Aufzug vom Kaufland, direkt in die Altstadt investieren sollen. Oder ein Parkhaus unter dem Markt.

    Sorry Andrea, immer wenn ich hier einen Kommentar hinterlasse ist es zynischer Quatsch. Aber irgendwie kann es mir die Stadt Schwarzenberg auch nicht recht machen. Trotzdem führt es mich eher nach SZB als nach ANA obwohl das näher liegt…

    In diesem Sinne… m.

  2. Es pinkelt aus dem Boden, haha. :D Ach, ich find diese Art von Springbrunnen gar nicht so schlecht. Der ist eine Einladung, mit dem Wasser zu spielen, im Gegensatz zu so ziemlich allen anderen „altmodischen“ Springbrunnen, die nur zum Angucken da sind. Und warum sollen sich die Leute da nicht hinsetzen, in anderen Städten stört es die meisten doch auch nicht, wenn sie in einem Café draußen sitzen und Leute vorbeigehen und Autos vorbeifahren, da gibt’s wenigstens was zu sehen.

    Ein Parkhaus wird ja vielleicht doch noch kommen, zumindest war neulich in der FP was in dieser Richtung zu lesen. Wäre sicher ne gute Idee. Und immer her mit deinen Kommentaren, wider die Einwegbloggerei. ;)

  3. Oha, das sieht ja interessant aus. Sind jetzt alle Parkplätze vor dem Ratskeller verschwunden?
    Erster Eindruck aufgrund der Fotos: nett, aber verloren und konzeptlos. Ich finde die Idee eines Brunnens auf dem Marktplatz generell nicht schlecht. Aber der hier scheint sich nicht recht integrieren zu wollen. Vermutlich, weil er so „platt“ ist. Den Grund kann ich nur erraten: man wollte keine festen Hindernisse, die man zum Weihnachtsmarkt oder Altstadtfest nicht mehr weg bekäme?
    Ich stimme Marcus zu, dass die Bänke um den Brunnen wenig einladend aussehen. Nicht, weil ab und an ein Auto vorbeifährt, sondern einfach weil man auf den zwei Bänken neben dem Brunnen wie auf dem Präsentierteller liegt. Im Unterschied dazu sitzt man in den meisten Straßencafés eher in Stuhlgruppen und fühlt sich dann nicht so exponiert.
    Was sind denn die Pläne, um diesen modernen Hauch in die Altstadt zu integrieren? Dürfen die Ladenbesitzer bspw. Stühle und Tische drumherumstellen? Kommen irgendwelche exotischen Palmen hin? Oder ein Dönerwägelchen vielleicht?

  4. Ja, die Parkplätze vor dem Ratskeller sind weg. Jetzt wird eben am Fußweg gegenüber geparkt oder wahrscheinlich auch neben diesen Betonstoppern.

    Der Springbrunnen ist wohl tatsächlich so platt, damit er bei Festen usw. abgestellt werden kann (und nicht stört). Geld war sicher auch ein großes „Argument“.

    Wie sich das entwickelt mit Bänken, Blumenkübeln oder irgendwelchen Tischen usw., weiß ich nicht, ich werd’s beobachten. :)

Kommentare sind geschlossen.