Am 28. September: „Stains in the Sun“ – Open-Air-Festival auf der Naturbühne

12 Uhr geht das „Stains in the Sun“-Festival los am Samstag, den 28. September 2013, Veranstalter ist der Schwarzenberger Jugendverein Agenda Alternativ. Ort des Geschehens ist die Naturbühne Schwarzenberg, und so ist zu hoffen, dass es nicht regnet … Das Festival will Musik und Politik zusammenbringen und wird durch das EU-Programm „Jugend in Aktion“ gefördert.

Die Workshops:

  • 12–14 Uhr: “Einen von uns wählen” – Strategien der Rechten in Wahlkämpfen (Dr. Ruth Geier, TU Chemnitz)
  • 12–14 Uhr: Struktureller Rassismus und Asyl (NDC Sachsen)
  • 15–17 Uhr: Homophobie und Männlichkeitsvorstellungen im Fußball (Fußballfans gegen Homophobie)
  • 15–17 Uhr: Privilegientest „Alle anders – alle gleich“ (Agenda Alternativ e.V.)

Die Musik:

Dabei sind Fahnenflucht, Antilopen Gang, acid.milch&honig!, Vengeance Today, Sending Lights, Junost, Starkbier.

Und sonst:

Beim Festival wird es eine Tombola geben, zu gewinnen sind Shirts, CDs, Beutel usw. der Bands, die auftreten. Das Tombolageld geht in ein Projekt für einen Stolperstein in Schwarzenberg, der an Opfer des Nationalsozialismus erinnern soll. (Warum gibt es in Schwarzenberg eigentlich noch keine Stolpersteine?)

Alle Infos auf der Website agenda-alternativ.de

 

IMG_6737