Tag der Sachsen 2013 in Schwarzenberg – wer hat einen Plan?

In der Tourist-Information Schwarzenberg bekommt man jetzt schon ein Infoblatt zum Tag der Sachsen – auf der einen Seite ist ein Plan, auf der anderen sind die „Programmhöhepunkte“ zu lesen.

Auf dem Plan sind eingetragen:

  • die Themenbereiche: einfach sport­lich, einfach treff­si­cher, einfach hilf­reich, einfach hinrei­send (ja, hinrei­send, nicht hinrei­ßend …), einfach fetzig, einfach mobil, einfach histo­risch, einfach herz­lich und einfach natürlich,
  • die Themenstraßen: einfach mitein­ander (= Vereinsmeile), einfach patent (= 1. Sächsische Erfinderstraße), einfach geschickt (= Handwerkermeile), einfach sagen­haft (= Hauptthema), einfach frei denken (= Künstlermeile, Freie Republik Schwarzenberg) und einfach unglaub­lich (= Kirchenmeile),
  • die Themenbühnen: Liederbühne, Tanzbühne, Sagenbühne, Marktbühne, Kirchenbühne, Naturbühne, Jägerbühne, Erzgebirgsbühne, außerdem Landessportbund, Sächsische Staatsregierung und Sächsischer Landtag sowie
  • die Medienbühnen: PSR / R.SA (Festplatz B 101), Bundeswehr und Energy Sachsen (Parkplatz Kaufland), Hitradio RTL, Radio Erzgebirge (Parkplatz Finanzamt) und MDR 1 (Parkplatz Hammerweg).

Nicht fehlen dürfen auf dem Plan natür­lich die Serviceinfos: Infopunkt, Projektbüro, Pressebüro, Fundbüro, Sanitätsstützpunkt, mobile Polizeistelle, Kinderfundstelle, Babypoint, Spielplatz, WC, Behinderten-WC, Großparkplätze, Behindetenparkplätze, Fahrradstellplätze …

Schön finde ich, dass es „Infopunkt“ aber „Babypoint“ heißt. Überhaupt: Babypoint! Was das wohl sein soll?

Und ja: Fahrradstellplätze. Denn im Festbereich ist Fahrradfahren nicht erlaubt.

IMG_5797

Der Plan zum 22. Tag der Sachsen vom 6. bis zum 8. September 2013 in Schwarzenberg

Die „Programmhöhepunkte“ sind unter anderem: Höhenfeuerwerk am Samstag, ökume­ni­scher Gottesdienst sowie Festumzug am Sonntag.

Auf den Bühnen sind zu sehen und zu hören: Rubettes, Bernhard Brink, Lou Bega, Dschingis Khan, Die Atzen, Klee, Revolverheld, Glasperlenspiel, Music Monks, Petra Zieger, Karat, The Firebirds, Belmondo usw.

Ein Gedanke zu „Tag der Sachsen 2013 in Schwarzenberg – wer hat einen Plan?

  1. „Einfach sagen­haft“, ist das nicht das abge­schmet­terte Thema der Art Figura gewesen? (welches dann wenigs­tens noch im Vorwort erwähnt werden musste damit klar ist woher die eigent­li­chen Ideen kommen)

    „Bundeswehr und Energy Sachsen“ – gute Kombination!
    Ich kann mir schon sehr gut die hirn­er­wei­chende Berichterstattung der Radiostationen vor Ort vorstellen (ange­rei­chert mit Interviews von Schwarzenbergern die ins Mirkofon murmeln) .

    Ich hoffe das auch nochmal ausdrück­lich und in aller Ausführlichkeit und tiefe auf die Freie Republik Schwarzenberg hinge­wiesen wird. Dieser histo­ri­sche Aspekt geht immer etwas unter.

    Ich werde SZB weit­räumig umfahren oder mal Annaberg-Buchholz nen Besuch abstatten und das Radio auslassen (welches im Zweifelsfall sowieso nur auf 97 MHz UKW steht :).

    Vielleicht wirds ja auch nicht so schlimm und der Einzelhandel hat schon ein vorge­zo­genes Weihnachtsgeschäft, externe Unternehmen werden inspi­riert vom Wirtschaftsstandort Schwarzenberg und siedeln sich an und schaffen Arbeitsplätze (wichtig!), es gibt mehr Geld für Kultur und was weiss ich was noch so wichtig ist.

    PS: „Babypoint“ wird wohl der „Säuglings- und Kleinkind–Servicebereich“ sein. Waschen, ölen, legen.

Kommentare sind geschlossen.