Stadtfest Aue vom 13. bis 15. Juli 2012

Von Freitag, den 13. Juli, bis Sonntag tanzt wieder der Bär in Aue, vom Altmarkt bis zum Anton-Günther-Platz, um genau zu sein. Los geht es am Freitag, um 19 Uhr wird im Festzelt auf dem Anton-Günther-Platz das Stadtfest eröffnet.

Auf drei Bühnen – auf dem Altmarkt, im Stadtgarten und in der Goethestraße – spielen bis nach Mitternacht Bands auf, darunter „La Marotte“, „Downstairs Left“ und „Four Roses“.

Am Freitag um 21.30 Uhr treffen sich die Kinder an der Nicolai-Passage zum Lampionumzug, und 22.30 Uhr gibt es ein Feuerwerk auf den Dächern des Rathauses und des „Blauen Engels“.

Am Samstag und Sonntag geht es in der Tour lustig weiter. Jeweils circa ab 10.30 bzw. 11 Uhr gibt es rund um den Altmarkt viel zu essen und zu sehen, vor dem Rathaus mittelalterliches Treiben, auf der Goethestraße und im Stadtgarten unter anderem Ponyreiten, Streichelzoo, Kinderfahrgeschäfte, Kinderschminken, „Richters Puppenklinik“, Verkehrsgarten, Rudern und Tretbootfahren, Bungee-Trampolin, Aktionen der Auer Vereine … in der Lessingstraße den Antik- und Jahrmarkt und auf dem Anton-Günther-Platz Rummel mit Fahrgeschäften, darunter das 33 Meter hohe Riesenrad.

Auf den Bühnen außerdem Musik und Programme von Auer Kindergärten und Vereinen. Mehr Informationen und das Festprogramm sind auf der Website von Aue – www.aue.de – zu finden.

Bericht und Fotos: Stadtfest Aue 2010, Stadtfest Aue 2011