Schweinerosa und Taubengrau

Man gehe am Hotel Neustädter Hof vorbei über die Brücke zur Robert-Koch-Straße. Da sind erst ein paar unauf­fäl­lige Häuser – und dann kommt die geballte Hässlichkeit. Ein Klotz in Schweinerosa und einer in Grau mit Häftlingsstreifen. Beide haben gute Chancen, auf der Liste der häss­lichsten Häuser von Schwarzenberg unter die Ersten zu kommen. Oder?

IMG_0965

Die Brücke zur Robert-Koch-Straße

IMG_0967

Schneegesicht

IMG_0970

Robert-Koch-Straße. Weiß jemand, was früher in diesem Haus war?

IMG_0971

Am rosa Klotz ist noch das Schild vom Restaurant Bloom dran, das seit April 2014 geschlossen ist.

IMG_0972

Schöner wohnen?

IMG_0973Agentur für Arbeit. Immer wieder ein … nun ja, Anblick.

4 Kommentare

  1. Bermsgrüner

    War das oben nicht die Lenin-Schule? Die anderen Gebäude passen ganz gut da unten in die Neustadt, da ist wenig schönes anzutreffen.

  2. Schule könnte passen, danke. Ich frag noch mal biss­chen rum. :)

  3. Ja, das ist die ehema­lige Lenin-Schule, vormals POS Sachsenfeld.
    Bis kurz nach der „Wende“ wurde dort unter­richtet, glaub ich.
    Ich besuchte die Schule ab 1962.
    Vorher war in dem Gebäude ein Arbeitslager und davor eine Fabrik .

  4. Das ist sehr inter­es­sant, vielen Dank. Beim Googeln habe ich gefunden, dass in der Schule wohl bis 1998 unter­richtet wurde. Aber was für ein Arbeitslager und was für eine Fabrik war das?

Kommentare sind geschlossen.