Ostermarkt am Ostermontag

Und wieder Glück mit dem Wetter, in der Sonne war es heute fast warm. Der Ostermarkt in Schwarzenberg ist zwar wirklich nicht mit dem Altstadtfest zu vergleichen, aber Besucher waren doch ganz schön viele da. Hier ein paar Fotos.

Nach wie vor stehen etliche Läden in der Altstadt leer. So auch die Räume, in denen sich bis vor circa zwei Jahren das Reformhaus befunden hat. Die Schaufenster hat der Laden nebenan gestaltet, und an der Tür klebt Gebasteltes aus einem Kindergarten der Stadt.

Luftballontraube auf dem Marktplatz, hier schweben Heidi, Nemo, Spongebob, Schlumpfine und Co.

Die Obere Schlossstraße – vor Jörg Beiers „Kunst und Kneipe“ konnte man draußen sitzen und wurde mit Leierkastenmusik beschallt.

Kinderschminken und Luftballontiere am Meißner Glockenspiel. Und das Riesen-Osterei (hinten) wurde auch immer bunter.

Blick vom Minispielplatz am Meißner Glockenspiel in das Marktgässchen.

Ein Blumenkasten im Marktgässchen.

Das „Nieswurz“ im Marktgässchen sieht auch urig aus – hier gibt es Tee, Gewürze, Porzellan und eine Teestube.

Marktplatz und Bühne.

Gegen 14 Uhr spielten GeRockt.

Bunter Osterschmuck in Blumenkübeln und dazwischen die Müllkübel …

 Blick vom Schulberg Richtung Altstadt

Am Unteren Tor – die Polizei war also auch da.