Nacht der Lichter: mehr Fotos

Luise Egermann macht die Werbung für den Wirtschafts- und Gewerbeverein Schwarzenberg e.V., sie ist für die Plakate, Flyer, Banner und den Webauftritt zuständig, auch bei der „Nacht der Lichter“. Sie hat mir fürs Schwarzenberg-Blog Fotos von Freitagabend angeboten, und so gingen heute einige Mails zwischen uns hin und her. Zur „Nacht der Lichter“ darf ich sie hier im Blog zitieren:

„Das Wichtigste bei der Nacht der Lichter sind auf jeden Fall die Geschäfte, die mit ihren speziellen Aktionen in den Vordergrund treten sollen. Die Straßenmusiker sollen die Menschen nur auf ihrem Weg von Geschäft zu Geschäft musikalisch begleiten. Und die Catering-Stände sollen für das leibliche Wohl sorgen. Leider waren wir dieses Jahr nicht auf so einen großen Ansturm gefasst, sodass Essen und Trinken knapp wurden. Ebenso erging es uns mit der Feuershow im Schlosshof. Wir hatten überlegt, dass sich die Atmosphäre im Schloss für so eine romantische Nacht natürlich anbietet. Dabei war das farbig angestrahlte Schloss lediglich die Plattform für die Feuershow und sollte keinesfalls mit Lasern oder Lichtern in den Mittelpunkt gerückt werden. Aber auch hier war der Andrang zu groß. Für das nächste Jahr suchen wir jetzt fieberhaft nach einem Ort im Alt- und Vorstadtgelände, an dem so eine Feuershow sicher und mit ausreichendem Platz möglich ist.

Fazit: Die Nacht der Lichter ist eine eher ruhige Veranstaltung auf der Straße und soll Leben in die Geschäfte der Alt- und Vorstadt bringen. Über eine regere Beleuchtung seitens der Anwohner würden wir uns sehr freuen und wir werden versuchen, jedes Jahr ein bisschen besser zu werden. Deswegen, her mit Deinen Ideen und Vorschlägen, wir freuen uns darüber.“

Wer Ideen für die nächste „Nacht der Lichter“ hat, kann gern unter diesem Artikel kommentieren – oder sich an Luise Egermann bzw. den Wirtschafts- und Gewerbeverein Schwarzenberg e. V. wenden. Die Fotos samt Untertitel sind alle von Luise Egermann, vielen Dank!

www.gewerbeverein-schwarzenberg.de
www.loupix.de (Website Luise Egermann)

Gutschein-Luftballons eröffnen die Nacht der Lichter

Kostenlose Stadtführung mit dem Türmer von Schwarzenberg, Gerd Schlesinger, und ansässigen Nachtwächtern

Im Ratskellergässchen lud man zum gemütlichen Trödeln ein

Die Shamrock Sheeps sangen am Springbrunnen irische Musik und Volksweisen

Feierliche Enthüllung des Türmer-Zunftschildes mit Ansprache der Schwarzenberger Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer

Der Rosenkavalier brachte den Damen rote Rosen

Ankunft der Gäste zur Feuershow im Schlosshof

Beleuchtetes Schloss als Untermalung zur Feuershow

Ein Gedanke zu „Nacht der Lichter: mehr Fotos

  1. Pingback: Nacht der Lichter | Schwarzenberg-Blog

Kommentare sind geschlossen.