Fünf vor zwölf für den Alten Eiskeller

Lang, lang ist der Alte Eiskeller jetzt schon hinfällig, auch von außen kann man verfolgen, wie er mehr und mehr verfällt. Lang, lang ist ein Stück Straße am Eiskeller schon abgesperrt, damit kein Ziegel oder Stein vom Eiskeller ein Auto oder gar einen Passanten trifft.

Und seit Kurzem ist die Alte Schneeberger Straße beim Eiskeller so abgesperrt, dass kein Auto mehr vorbeikommt. Fußgänger schon. Eine Entscheidung steht also an: renovieren oder Abbruch? Bis Ende Oktober soll das entschieden werden …

Alte Schneeberger Straße, Blick Richtung Altstadt. Links ist der Alte Eiskeller.

Alte Schneeberger Straße, Blick nach oben Richtung Hofgarten, rechts der Alte Eiskeller.

3 Gedanken zu „Fünf vor zwölf für den Alten Eiskeller

  1. Das hoffe ich auch, es ist ein interessantes Haus. Vor Jahren hatte ich eine Führung durch die Kellerräume mitgemacht, im Weltladen war ich auch öfter. Jetzt steht das Haus schon länger leer, was schade ist. Ich bin pessimistisch – und würde mich wirklich freuen, wenn es nicht abgerissen wird. Abwarten …

  2. Pingback: Der alte Eiskeller im November 2012 | Schwarzenberg-Blog

Kommentare sind geschlossen.