Der erste Schnee mitten im Oktober

Doch, das ist schon früh: In der Nacht vom 13. zum 14. Oktober fing es an zu schneien und am Morgen lag dann ziemlich viel Schnee. Zwar nasser Schnee, der bald wegtauen würde, aber doch Schnee.

Was für ein Kontrast: der Schnee und die Bäume, die größtenteils noch richtig viele Blätter hatten, von grün bis herbstbunt. Ein Wintertag mitten im Herbst. Also, später kann ja gern Schnee kommen, aber jetzt … soll erst mal Herbst sein, mit diesen brillanten sonnigen Tagen und all den Farben. Okay?

Die Schneefotorunde führte mich auf den Galgenberg, durch den Hofgarten und zum Steinweg.

DSC01763

Hofgarten, vorn ist die Schneeberger Straße – an diesem 14. Oktober mit Schnee.

DSC01765

Rauf auf den Galgenberg

DSC01766

DSC01767

Die Schafe und Pferde werden sich auch über den Schnee gewundert haben …

DSC01770

Der Galgenberg-Rundweg

DSC01772

DSC01775

DSC01776

Die große alte Eiche auf dem Galgenberg, die Altstadt war von dort nicht zu sehen, sie lag komplett im Nebel.

DSC01780

Richtung Wohngebiet Heide ließ sich was erkennen.

DSC01782

Galgenberg wieder runter

IMG_6777

Blick vom Hofgarten auf Schloss und Kirche

IMG_6781

Blick vom Steinweg auf Schloss und Kirche

IMG_6788

Hofgarten, rechts ist das Berufliche Schulzentrum.

IMG_6793

Spielplatz, die Version mit Schnee

IMG_6794

Vogelbeeren mit Schnee sind nicht so ungewöhnlich, aber wenn die Blätter noch grün sind.

IMG_6796

Briefkasten an der Schneeberger Straße mit Schneemütze

IMG_6798

Buntes Laub und Schnee. Schon schön.