Das wars dann: Fußgängerbrücke zwischen Bahnhof und Viadukt

Oh ja, baufällig ist sie, die Eisenbahnbrücke zwischen Bahnhof und Viadukt, auf die längst nur noch Fußgänger und Radfahrer dürfen. Sie hat etliche Jahre auf dem Buckel, und das sieht man ihr an. Sie hat sich eigent­lich ganz gut gehalten, doch wenn man genauer hinschaut – gerade das Geländer oben ist teils gruselig locker, ein Wunder, dass die Brücke noch nicht gesperrt ist.

Der Stadtrat hat Ende Januar beschlossen, dass die Brücke abge­rissen wird. An ihrer Stelle wird eine kürzere neue Brücke gebaut, die über das Schwarzwasser führt, aber näher am Fluss endet – also dort, wo jetzt nur Wiese ist, ein paar Bäume und die zwei ollen Buden vom ehema­ligen Wochenmarkt stehen. Das ist sicher auch eine Chance für dieses Gebiet, das man viel netter gestalten kann, mit ordent­li­cher Beleuchtung, ein paar Kunstobjekten …

Zum Abschied für eine Brücke, über die ich ziem­lich oft gelaufen bin – so wie etliche Schwarzenberger – kommen hier acht Fotos von Februar und März, einmal mit Schnee, einmal ohne. Natürlich gibt es später dann auch Fotos von der Baustelle und von der neuen Brücke. Ich bin mal gespannt …

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.