Ausflug in den Tierpark Chemnitz

In unmittelbarer Umgebung von Schwarzenberg gibt es den Tierpark Waschleithe und den Minizoo in Aue. Wenn’s eine Nummer größer sein soll, ist der Chemnitzer Tierpark ein nettes Ausflugsziel. Hier sind unter anderem Tiger, Löwen, Kamele, Bären und Co zu Hause – die ganz großen Tiere nicht, aber das wäre in diesem Tierpark auch etwas überdimensioniert.

Die Gehege sind zumeist schön angerichtet, aber man merkt, dass sich dieser Tierpark noch im Umbruch befindet, vom Zoo der alten zu einem der neueren Art. So bietet er auch noch keinen richtig runden Eindruck, vielleicht ändert sich das mit der Zeit. Die Eintrittspreise sind in Ordnung, Sie bezahlen für 1 Erwachsenen 6 Euro und für 1 Kind 3 Euro, das ist etwas weniger als die Hälfte im Vergleich zum Zoo Leipzig.

Etwas ungwöhnlich finde ich, dass es im ganzen Tierpark einen einzigen Spielplatz gibt, und der befindet sich vor dem Eingangsbereich. Wenn man etwas essen will, bietet sich dafür auch genau eine Anlaufstelle. Nun hat das ja auch Vorteile, nörgelnde Kinder, die noch dies und jenes haben wollen, zerren schließlich an den Nerven. Aber auch mal Pause machen und ein Eis essen bzw. die Kinder auf dem Spielplatz sich austoben lassen, gehört wiederum eigentlich dazu …

So kann man den Tierparkausflug mit Kindern eben auf dem Spielplatz vor dem Eingang ausklingen lassen, da er öffentlich ist, herrscht hier auch reger Betrieb.