Abriss in der Heide

Im Wohngebiet Heide wurden in den letzten Jahren schon einige Häuser abgerissen. Plattenbauten. Zu viele Wohnungen, zu wenig Nachfrage. Derzeit ist wieder eins am Verschwinden, und diesmal dauert der Abriss ziemlich lang. Die Fotos sind von Anfang November, als ich diese Woche vorbeikam, war das Haus immer noch nicht ganz weg.

Es ist seltsam zu sehen, dass Häuser abgerissen werden, die noch gut in Schuss sind. Allzu alt waren sie nicht. Hätten sicher noch etliche Jahrzehnte mitgemacht. Aber die Zeit, in der die Häuser voll waren und überall in der Heide Kinder unterwegs waren, nicht nur ein paar hier und dort, ist vorbei.

IMG_8040

Das Haus, das abgerissen wird (rechts), bildete einen Block mit dem Haus links. So wurden aus Wohnungen in der Blockmitte plötzlich Wohnungen an der (neuen) Außenseite.

IMG_8044

IMG_8049

Hier sieht es noch ganz normal aus, aber das ist ebenfalls das Abrisshaus.

IMG_8052

IMG_8053

IMG_8054

IMG_8055

3 Gedanken zu „Abriss in der Heide

  1. Ist das der ehemalige „Rentnerblock“ rechter Hand von der Wendeschleife?
    Interessant auch die Tatsache, das ich an die Blöcke damals Quietschpappe (Styropor) Wärmedämmung geklebt habe. Das Zeug ist sicher nicht leicht zu recyclen.

  2. Am Lindengarten 11, lauter Einraumwohnungen. Wann hast du denn da Wärmedämmung rangeklebt?

  3. Wenn ich mich recht erinnere wurde Heide ca. 1998 Wärmegedämmt. Ich war da als Malerlehrling aktiv :-)

Kommentare sind geschlossen.