Sport frei! Treppensteigen an der Bahnhofstraße

Ja, man kann wieder die Treppe nach oben nehmen, wenn man von der Bahnhofstraße in den Hofgarten will (umge­kehrt auch, klar). Die Treppe direkt neben dem Intersport war die ganze Bauzeit über gesperrt und ich hatte schon meine Zweifel, ob sie über­haupt wieder begehbar werden würde – das neue Gebäude macht sich ziem­lich breit und rückt der Treppe auf die Pelle. Aber jetzt ist der Laden längst eröffnet und alles aufge­räumt – es geht wieder hoch (oder runter) …

Das sind nicht wenige Stufen. Ist aber ein schöner Weg, oben durch den Totensteinpark.

Blick  nach unten: gera­deaus ist die Post, linker­hand der neue Intersport, mit Flachdach und rotem Anstrich.

5 Kommentare

  1. Als Kind bin ich da eine ganze Weile fast täglich hoch­ge­stiegen und ich weiß immer noch, dass es 114 Stufen sind. Hoff ich jeden­falls. Kannst ja mal nachzählen :-).
    Tschüssi Brigitte

  2. Cornelia Krätzschmar

    Es sind wirk­lich 114 Treppen, bin diesen Weg in meiner Jugend auch unzäh­lige Male gegangen. : )

  3. Ich bin schon über­zeugt! Und die Treppe wird mir immer sympathischer. ;)

Kommentare sind geschlossen.