Nicht wählen ist auch keine Lösung

Diesen Sonntag ist Bundestagswahl. Von 8 bis 18 Uhr sind die Wahllokale geöffnet. Nicht wählen ist keine gute Idee. Für eine ungültige Stimme muss man aber auch nicht extra aus dem Haus gehen, denn:

„Eine Stimmenthaltung und die Abgabe einer ungültigen Stimme haben beide den gleichen Einfluss auf das Wahlergebnis – nämlich keinen.“ (Quelle: www.wahlrecht.de)

Und wer nicht wählen geht, unterstützt die großen Parteien:

„Auch wenn immer gesagt wird, wer nicht wähle, wähle extrem – von der Nichtwahl profitieren rechnerisch gesehen alle Parteien, die man nicht gewählt hätte, und zwar proportional zu ihrem Stimmenanteil.“ (Quelle: www.wahlrecht.de)

Was die Kandidaten aus deinem Wahlkreis über Ausspionierung der Bürger, Whistleblower, Volksentscheide, Parteispenden usw. sagen, kannst du hier schnell nachlesen: www.kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de

Neuwelt1