Lesen? Lesen!

Die Bibliothek hat wieder ein paar neue Bücher angeschafft. Es lohnt sich aber auch so, mal vorbeizuschauen. Ein paar Tipps für verregnete Tage oder fürs Sonnenbaden am Strand: Frank Goosen, „Liegen lernen“. Der Roman ist von 2000, 2003 wurde er verfilmt. Helmut und seine Liebe zu Britta, Gisela, Gloria und wie sie alle heißen, Musikvorliebe 60er Jahre, eine Jugend in den 80ern. Schönes Buch, süffig!
Krimireihen haben einen hohen Suchtfaktor, und Deborah Crombies Bücher um Duncan Kincaid und Gemma James machen da keine Ausnahme. Einfach schmökern!
Wer mal wieder in die DDR abtauchen will, kann das mit Monika Marons „Flugasche“ von 1981 tun. Die Journalistin Josefa Nadler schreibt eine Reportage über das verdreckte B. (Bitterfeld), in dem das veraltete Kraftwerk alle krank macht. Der Text wird nicht veröffentlicht, bringt aber einen Stein ins Rollen und Josefas Leben durcheinander. Das mal ganz salopp zusammengefasst – viel Spaß beim Lesen!