In Schwarzenberg entsteht ein Unterstützerkreis – Mitwirkende gesucht

In vielen Orten und Städten haben sich in den vergangenen Monaten Ehrenamtliche zusammengefunden, um Menschen aus Syrien und anderen Ländern in ihrer ersten Zeit in Deutschland zu unterstützen.

In Schwarzenberg gibt es ein solches ehrenamtliches Netzwerk noch nicht. Die Bereitschaft, sich einzubringen, ist da, aber eine Adresse dafür fehlt. Dabei ist der Kontakt zwischen Einheimischen und den Neuankömmlingen wichtig für beide Seiten. Die einen müssen das für sie fremde Land und seine Leute kennenlernen, um sich zurechtzufinden, die anderen haben die Chance, die Menschen kennenzulernen, die neu in ihrer Stadt und in ihrem Land sind – denn es gibt nicht „den Flüchtling“, „den Asylbewerber“ oder „den Wirtschaftsflüchtling“, genauso wenig wie es „den Deutschen“ gibt.

In Schwarzenberg soll ein solcher Unterstützerkreis aufgebaut werden. Wer mitmachen will oder einfach neugierig ist, ist am Freitag, den 9. Oktober 2015, ab 18 Uhr im Grünen Bürgerbüro in Schwarzenberg am Markt 14 willkommen. Das lässt sich gut mit einem Besuch der „Nacht der Lichter“ verbinden.

Unterstützen kann man zum Beispiel mit Einkaufs- und Behördenbegleitung, mittels Patenschaften, Sprachkursen oder Fahrdiensten.

DSC01090

Im Taschenladen am Markt gibt es Beutel mit der Aufschrift „Ich ♥ dich Schwarzenberg“.