Hexenfeuer und Lampionumzüge zur Walpurgisnacht 2019 in Schwarzenberg

Am Dienstag, den 30. April 2019, ist Walpurgisnacht. Und wie immer gibts Hexenfeuer und Lampionumzüge:

Bermsgrün
Lampionumzug ab Buswendeschleife zum Sportplatz­ ca. 19 Uhr

Crandorf
Lampion- und Fackelumzug ab Vogelherd­ (Löschteich) ca. 19.30 Uhr zu ehemaliger Deponie Breitenbrunner Straße

Grünstädtel
ab ca. 18 Uhr Programm mit den Kindern vom Kindergarten „Spatzennest“ und dem Posaunenchor, Aufstellen des Maibaums am Pyramidenstandort Pöhlaer Straße, anschließend Fackelumzug zum Festplatz hinter dem Landgasthof Neitsch

Neuwelt
Aufstellen des Maibaums bei der Grundschule Neuwelt ca. 19.30 Uhr, anschließend Lampion- und Fackelumzug zum Sportplatz (Entzünden des Feuers ca. 20.15 Uhr)

Pöhla
Lampion­- und Fackelumzug ab Ortszentrum 18.30 Uhr zum Festplatz am Pfeilhammerteich

Sonnenleithe
19 Uhr ab Bürgerbüro Lampionumzug durch die Sonnenleithe zum Hexenfeuer in der Kleingartenanlage Am Fichtbusch

-> Seit dem 23. April kann man Dörrholz, Baum­- und Sträucherschnitt nach Abstimmung mit den Verantwortlichen vor Ort zu den oben genannten Abbrennplätzen bringen.

-> Private Hexenfeuer konnten bis 24. April beim Ordnungsamt beantragt werden.

-> Hinweis von der Stadtverwaltung: „Wir möchten insbesondere darauf hinweisen, dass zum Anzünden und zur Unterstützung des Abbrennens keine anderen Stoffe, insbesondere keine Abfälle, Mineralölprodukte, beschichtete oder mit Schutzmitteln behandelte Hölzer benutzt werden dürfen.

Ungenehmigte Feuer sowie Verstöße gegen das Verbot der Abfallverbrennung können als Ordnungswidrigkeit mit Bußgeld geahndet werden. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenberg zur Ablöschung ungenehmigter Feuer ist kostenpflichtig.“

Info: www.schwarzenberg.de

(Foto: Walpurgisnacht 2017)