Der Schwarze Wenzel von Schwarzenberg

Wer jetzt Rittergeschichten erwartet, wird enttäuscht: Der Schwarze Wenzel ist kein Recke aus alten Tagen oder ein Mittelaltermarktdarsteller, sondern – ein Käse.

Ganz richtig, ein Käse. Aber nicht irgendeiner. Denn den Schwarzen Wenzel, der nach dem Gerichtsvollzieher Wenzel aus Münster benannt ist, gibt es nur einmal im Jahr und in limitierter Zahl. Ganze 5.555 Stück werden produziert, jeder einzelne Laib wird mit einer Nummer versehen. Die Bioläden bestellen ihn bereits ein Jahr vorher, damit sie ja einen bekommen.

Der Biomarkt in Schwarzenberg hat das auch getan und so kann man sich diesen Käse nach Haus und auf den Tisch holen – der Schwarze Wenzel von Schwarzenberg hat die Nummer 3.656.

Er schmeckt übrigens lecker, der Schwarze Wenzel. Sehr.

(Und hier ist der Steckbrief: Käse)

BioMarkt Schwarzenberg
Straße der Einheit 115
08340 Schwarzenberg

Telefon: 03774 17 44 710

Öffnungszeiten

Mo-Do: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 19.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 14.00 Uhr