Allysen Callery & Ryan Lee Crosby aus den USA live in Schwarzenberg

Am Donnerstag, den 16. Oktober 2014, gibt es wieder ein Konzert in der Galerie Rademann, diesmal treten gleich zwei Gäste aus den USA auf: Allysen Callery und Ryan Lee Crosby singen und spielen Gitarre – feinsten Psych Folk und Institution Blues. 20 Uhr geht es los. Sollte man nicht verpassen!

Der Eintritt ist frei(willig), Plätze sind begrenzt, also am besten vorher in der Galerie Rademann einen Platz reservieren, per Telefon (03774 762071) oder Facebook.

Das Konzert präsentiert Dying for Bad Music, das ist die Ankündigung:

„‚The Tim Burton of Folk Music‘ wurde Allysen Callery aus Rhode Island, USA, genannt. Ihre verträumten und dunklen, vom British Folk Revival der 70er beeinflussten Songs lassen eine gewisse Nähe zum Meister der surrealen Erwachsenenmärchen erahnen. Der Rolling Stone zieht Parallelen zur jungen, romantischen Joni Mitchell. Auch nicht schlecht, oder?

Labelkollege Ryan Lee Crosby hat sich mit seinem fünften Album dem knorrigen Country Blues der 20er und 30er Jahre verschrieben. Gitarre spielend, singend und stampfend setzt er das Erbe von Son House, Skip James und Charlie Patton fort. Americana vom Feinsten!“

Galerie Rademann, Marktgässchen 3, 08340 Schwarzenberg, galerie-rademann.de

256