Tierpark Aue im Winter (ohne Schnee)

Der Zoo der Minis in Aue ist auch im Winter geöffnet, man sollte sich allerdings früh für einen Besuch entscheiden, denn 16 Uhr ist bereits Schluss, 15.30 Uhr der letzte Einlass. Wenig später wird es schon dunkel, und bei dem Wetter wollen die Tiere ja wohl nicht bis sonstwann draußen bleiben, denkt man sich so.

Aber schön wars heute, denn frische Luft ist doch auch bei schlechtem Wetter eine gute Sache – und wir haben Tiere gesehen, die sich sonst immer verstecken, zum ersten Mal überhaupt zum Beispiel den Nordluchs.

Hier sind noch mal die Öffnungszeiten und die Eintrittspreise, darunter ein paar Fotos, sechs insgesamt (nach dem ersten Bild den Link anklicken, um die restlichen anzuschauen).

Website Zoo der Minis: www.zooderminis.de

Und: Patenschaften für Tiere aus dem Zoo der Minis gibt es schon ab 30 Euro für ein ganzes Jahr! Das wäre vielleicht mal ein nettes Geschenk … Informationen dazu auf der Zoo-Website unter „Tierpatenschaft“.

Öffnungszeiten:

  • 1. Mai bis Ende Sommerzeit: 9.00 – 18.00 Uhr
  • 1. November bis Ende Winterzeit: 9.00 – 16.00 Uhr
  • Übergangszeit: 9.00 – 17.00 Uhr
  • am 24.12. und 31.12.: 9.00 – 12.00 Uhr

Eintrittspreise:

  • Erwachsene: 3 Euro
  • Jahreskarte Erwachsene: 20 Euro
  • Kinder (3-14 Jahre): 1 Euro
  • Jahreskarte Kinder: 10 Euro
  • Familienkarte: 7 Euro
  • Familienjahreskarte: 40 Euro

Rotkehlanolis

Mini-Shetlandpony

Papa Emu ist wieder allein zu Haus.

Familie Alpaka mit Jungtier, die schauten alle ziemlich misstrauisch – was wollen die Menschen da?!

Lieblingstier im Zoo der Minis: Zwergotter

Ein Auge hat er für uns: Fennek unter der Heizlampe.