2 Kommentare

  1. Ich mag die Zeitumstellung gar nicht. Was nützt es mir, wenn es abends bis 23 hell ist, da schlafe ich oder versuche es wenigs­tens. Und wenn wir im Sommer lange im Garten hocken, wollen die Enkel die Gartenbeleuchtung haben, aber die brauch man ja nicht, wenn die Sonne noch scheint. Ich habs lieber früh hell, wenn ich aufstehe. Da startet man schon ganz anders in den Tag.
    Tschüssi Brigitte

  2. szb-blog

    Ach, du sagst es. Ich versuche, die Zeitumstellung zu igno­rieren und möglichst nicht daran zu denken – damit ich mich nicht sinnlos darüber ärgere …

Kommentare sind geschlossen.