Musiktheater und Schauspiel in Annaberg-Buchholz: Eduard-von-Winterstein-Theater

Zu Schulzeiten fuhr ich regelmäßig mit dem Theaterbus nach Annaberg ins Winterstein-Theater, und das sehr gern. Das Theater ist zwar nicht besonders groß, aber Theaterluft kann man dort trotzdem schnuppern. Die Bühne und der Zuschauerraum sind ganz klassisch gestaltet, Letzterer mit Rang und schöner Beleuchtung an der Decke. Die Schülerfahrten bzw. Abomöglichkeiten gibt es nach wie vor, auch Theater für die ganz Kleinen mit Jim Knopf, Heidi und Co.

Zum einen wird in Annaberg Musiktheater gespielt, Oper, Operette, Musical, zum anderen Schauspiel. Im Orchestergraben sitzt die Erzgebirgische Philharmonie Aue. Im Sommer sind die Darsteller mit ihren Stücken für Große und Kleine in den Greifensteinen und bei Gastspielen in der Gegend zu erleben, so treten sie auch in Schwarzenberg auf der Naturbühne auf.

Eröffnet wurde das Haus am 2. April 1893, in dem Jahr war Eduard von Winterstein hier engagiert. Seinen Namen trägt das Theater seit dem 7. Oktober 1981. Ein Bild von Eduard von Winterstein gibt es im Foyer des Hauses.

Biografie Eduard von Winterstein: www.defa-sternstunden.de
Geschichte Eduard-von-Winterstein-Theater: www.winterstein-theater.de

Eduard-von-Winterstein-Theater
Buchholzer Str. 67
09456 Annaberg-Buchholz

Öffnungszeiten Servicebüro
Mo bis Fr 9–17 Uhr
Karten: 03733 1407-131
service@winterstein-theater.de

www.winterstein-theater.de

Das Eduard-von-Winterstein-Theater von vorn. Eine schöne Fassade!

 

Die aktuellen Aufführungen findet man auf der Website des Theaters – und auf Plakaten in den Schaukästen.

Am 24. März 2012 waren die Traumzauberbaum-Leute zu Gast im Winterstein-Theater, hier schreiben sie im Foyer Autogramme.

Eduard von Winterstein.