Schnee, Schnee, Schnee

Am Sonntag war noch nichts zu sehen, am Montag gab es nachmittags einen Schneewolkenbruch – und der Schnee blieb liegen. Gleich kam es zu einem leichten Chaos bzw. zu Staus auf den Straßen, ich war froh, dass ich zu Fuß unterwegs war. Auf der B 101 staute sich die Autoschlange von der Ampel beim Ring-Center bis zum Kreisverkehr. Nun, die Schneepflüge werden nicht lange auf sich warten lassen. Einige Autos hatten ganz offensichtlich noch Sommerreifen drauf, bleibt zu hoffen, dass sich die Fahrer zu Winterreifen entschließen …

(Um alle Fotos anzuschauen, auf den Link nach dem ersten Foto klicken.)

 

2 Gedanken zu „Schnee, Schnee, Schnee

  1. Hallo Fr. Groh,

    da hat mein Flockenlocken doch ein bisschen geholfen … ;-)

    Einen lieben Gruss nach Schwarzenberg von

    Petra Richter

  2. Hallo Frau Richter,
    es sieht ganz so aus. Ein durchschlagender Erfolg, würde ich sagen … ;-)
    LG

Kommentare sind geschlossen.