Quo vadis, Jugendweihe?

Gestern war für 55 Mädchen und Jungen aus Schwarzenberg, Breitenbrunn und Beierfeld Jugendweihe. Ausgerichtet hat das Fest der Sächsische Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe. Die Ritter-Georg-Halle war gut gefüllt mit den Familien und Freunden der Jugendweihlinge. Jetzt würde mich mal interessieren, wie viele Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren es in SZB und Umgebung gibt, und wie viele also nicht teilnehmen wollten oder konnten. Nicht konnten, weil die Teilnahme an der Feier nicht kostenlos ist. Und wollten, weil mit diesem Alter nicht wirklich ein neuer Lebensabschnitt beginnt? Würde man als Einschnitt nicht eher das Verlassen der Schule sehen? Oder den 18. Geburtstag? Derzeit ist die Jugendweihe wohl eher eine Randerscheinung. Mal sehen, wie sich das entwickelt …