Kunst- und Kulturfestival „Begehungen“ in Chemnitz (18. bis 21. August 2011)

Ab morgen, Donnerstag den 18. August 2011, lädt das 8. Chemnitzer Kunst- und Kulturfestival Begehungen 2011 ein – bis Sonntag, den 21. August öffnet die ehemalige Justizvollzugsanstalt auf dem Kaßberg für die Besucher.

53 Künstler und Künstlergruppen arbeiten aktuell zum Thema „Sie verlassen den Verantwortungsbereich“ in den Räumlichkeiten der Justizvollzugsanstalt und präsentieren ihre Werke, darunter Installationen, Fotografie, Zeichnungen  und Performances. In diesem Jahr gastieren außerdem drei „Artists in Residence“ aus Spanien, den USA und Kiel, die sich bereits seit Ende Juli in Chemnitz aufhalten.

Durch das Publikum wird der mit 1.000 € dotierten Begehungen Kunstpreis vergeben. Außerdem gibt es zum ersten Mal einen Jury-Kunstpreis, der eine Einzelausstellung in einer Galerie ermöglicht.

Einige Programmpunkte:

  • Donnerstag, 18.8. um 19:00 im Rundbau – Dresdner Lesebühne „Sax Royal“ Michael Bittner und Max Rademann mit Erzählungen und musikalischer Begleitung.
  • Freitag, 19.8. um 21:30 im Rundbau „Survival of the Fittest – Albtraum des Korrupten Denkens“ Theater mit Philippe Reinhardt (Zürich).
  • Samstag 20.8. um 19:30 im Kino – „Super Art Market“ (Regie: Zoran Solomun) Der Film porträtiert fünf Galeristen.
  • Sonntag, 21.8. um 20:45 auf der Bühne: Billionaire vs. Bear – Singer/Songwriter/Indie Songs über das Unterwegssein, das Suchen und das Ankommen.

Die Begehungen-Ausstellung in der Justizvollzugsanstalt auf dem Kaßberg ist am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils ab 14 Uhr geöffnet.

Justizvollzugsanstalt auf dem Kaßberg, Adresse und Anfahrt: www.justiz.sachsen.de

Website des Kunstfestivals Begehungen: www.begehungen-chemnitz.de
Das Programm der Begehungen 2011: Programm
Blog Begehungen: begehungen