Im Frühling auf dem Auersberg (und ein paar Gedanken zu einem Skigebiet auf dem Auersberg)

Eigentlich absurd, dass nach einem Winter wie diesem – fast ohne Schnee! – Rufe nach einem weiteren Skigebiet in der Region laut werden. Auf einen schneereichen Winter kann man sich im Erzgebirge nicht mehr verlassen. Dennoch ist die Rede davon, dass der Auersberg ein Skigebiet werden könne. Das würde dann wohl ordentlich Kahlschlag bedeuten, außerdem den Einsatz von hartem Geschütz, wenn der Schnee mal wieder ausbleibt, Schneekanonen und Co. Wer will das denn? Wer glaubt, dass dann die Touristen in Strömen kommen? Und: Wer soll das bezahlen?

Jetzt ist der Auersberg reizvoll, weil man dort wandern kann. Schade, dass das Hotel auf dem Berg derzeit geschlossen ist, aber in einer Bude werden oben Landkarten, Andenken und Eintrittskarten für den Aussichtsturm verkauft, das Picknick muss man eben mitbringen. Wandern kann man in jeder Jahreszeit, und es gibt sicher noch andere Möglichkeiten, wie man mehr Touristen ins Erzgebirge, in diese Region, bekommt. Nicht mit verunstalteten Bergen und künstlichen Pisten! Zumal ebendiese Pisten im Frühjahr, Sommer und Herbst genau gar nichts bringen.

Wie wäre es mit einem Themenwanderweg auf dem Auersberg, ein Märchenweg würde sich anbieten! Das wäre was für Familien mit kleinen und größeren Kindern, und das wäre was fürs ganze Jahr. Wie wäre es mit einem Kletterparcours im Wald, einem Baumwipfelpfad wie im Hainich, mit einem Abenteuerspielplatz, einem Wasserspielplatz, einem Streichelzoo? Oder einem Baumhauspfad? Familien fahren das ganze Jahr über in den Urlaub, sie suchen Orte, an denen sie mit Kindern willkommen sind und ein reichhaltiges Angebot vorfinden. Der Auersberg als Familienausflugs- und als Familienurlaubsberg – das ist doch eine Vision mit Zukunft, und nicht der Skiberg ohne Schnee.

Und der Auersberg ist wohl auch Naturschutzgebiet. Also: Viel Lärm um nichts.

IMG_0741

In Wildenthal am Fuße des Auersbergs

IMG_0742

Ende März waren die Wiesen noch kahl.

IMG_0745

IMG_0749

IMG_0750

Kammweg

IMG_0760

Der Aussichtsturm auf dem Auersberg ist nach wie vor geöffnet.

IMG_0777

Das Hotel ist zurzeit geschlossen.

IMG_0766

Lindenau-Denkmal

IMG_0767

Kräutergarten hinter dem Aussichtsturm

IMG_0769

Spielplatz auf dem Auersberg, dahinter die SREM-Radarstation der Deutschen Flugsicherung

IMG_0762

Aussicht vom Auersberg

IMG_0775

Das Gewässer in der Bildmitte ist die Talsperre Sosa.

IMG_0797

Ein Klohäuschen gibt es auch auf dem Auersberg, keine Ahnung, ob es tatsächlich eins (und in Betrieb) ist.

IMG_0796

Noch mehr Wanderwege, auch für Radfahrer