Gesucht: Schwarzenbergs next Burgfräulein Edelweiß! (SNBE)

Während Ritter Georg einen festen Job hat und seit Jahren ohne lästige Neu-, Ab- und Wiederwahl im Amt ist, macht alle zwei Jahre sein Burgfräulein Edelweiß den Abgang und ihren Platz für eine neue Dame frei – die zwischen 17 (!) und „zirka 30“ sein soll. Da sieht man mal wieder, dass der Trend von der älteren Dame und dem jüngeren (wechselnden) Toyboy in Schwarzenberg längst nicht angekommen ist. Jung muss sie also sein, und ich kann mich auch nicht erinnern, dass das Burgfräulein mal nicht rank und schlank gewesen wäre, schade eigentlich.

Jetzt sucht Schwarzenberg ein neues Burgfräulein Edelweiß, bis zum 3. August 2012 kann frau sich für die Stelle bewerben. Ihr Job besteht darin, an der Seite von Ritter Georg zu repräsentieren – bei allen möglichen Veranstaltungen und auch beim „Tag der Sachsen 2013“, der bekanntlich in Schwarzenberg stattfindet.

Neben dem Alter ist noch wichtig, dass sich das Burgfräulein in spe gut in und mit Schwarzenberg und der Geschichte der Stadt auskennt. Allzu schüchtern sollte sie auch nicht sein, denn es ist ja ein Repräsentationsjob.

Bewerben kann frau sich schriftlich bis zum 3. August 2012, die Unterlagen gehen an:

Stadtverwaltung Schwarzenberg – Öffentlichkeitsarbeit, Frau Hübner
Straße der Einheit 20, 08340 Schwarzenberg

Wer noch Fragen hat, kann sich an Frau Hübner wenden, unter 03774 266 150 oder via E-Mail: k.huebner@schwarzenberg.de

Die Wahl des neuen Fräuleins ist am 7. August 2012, 17 Uhr, im Ratssaal der Stadt Schwarzenberg. Ob das öffentlich ist und das Publikum mitentscheidet, weiß ich nicht.

Und jetzt fühlt sich bitte eine Frau um die 30+ angesprochen, die dünn, mittel oder dick ist und eine echte Rampensau, und die so fantastisch ist, dass sie aus dem Zweijahresjob einen Dauerjob macht – und sich alle zwei Jahre einen Ritter-Georg-Toyboy wählen lässt. ;))

(Die Informationen zur Ausschreibung sind in den Öffentlichen Bekanntmachungen der Großen Kreisstadt Schwarzenberg nachzulesen.)