Der Tierpark in Waschleithe

Direkt in Schwarzenberg gibt es keinen Zoo oder Tierpark. Ich erinnere mich, gehört zu haben, dass früher am Berghang des Schlosses einige Tiergehege waren, aber das ist schon lange vorbei, ich habe dort nie dergleichen gesehen.

Zum nächsten Tierpark hat man es dennoch nicht weit. Zum einen wäre da der Zoo der Minis in Aue, zum anderen der Tierpark in Waschleithe.

Der Tierpark in Waschleithe ist nicht besonders groß, mit dem Leipziger Zoo zum Beispiel kann man ihn kaum vergleichen, das gilt allerdings auch für die Eintrittspreise. Während man in Leipzig als Familie ein kleines Vermögen an der Kasse lässt, um einen Tag im Zoo verbringen zu können, zahlt man in Waschleithe für ein Kind 1,50 Euro, und das ist ja nun wirklich ein moderater Preis.

Dafür bekommt man liebevoll gepflegte Gehege zu sehen, es gibt einen ordentlichen Spielplatz, Kinder mögen besonders die Gegensprechanlage oder wie das noch mal heißt. Eine wirklich nette Sache ist es, dass man bei den Rentieren durch das Gehege laufen kann. Die Rentiere sind schon scheu, aber wenn man nicht gerade herumrennt und herumschreit, kann man ihnen recht nahe kommen.

Dieser Tierpark ist schon für kleine Kinder eine gute Sache, die werden dann auch nicht überfordert. Es gibt unter anderem Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse und einen Herrn Pfau, der durchaus mal ein Rad für die Besucher schlägt.

Öffnungszeiten: ganzjährig von 9 Uhr bis Sonnenuntergang

Eintritt: Erwachsene 3 Euro, Kinder 1,50 Euro (unter 4 Jahre umsonst)

Und hier noch etwas Aktuelles: Am Dienstag, dem 1. Juni, ist ab 10 Uhr Kinderfest im Tierpark.

Es folgen einige Fotos, die ich beim letzten Tierparkbesuch im April gemacht habe:

Tierpark-3

Pfau Tierpark Waschleithe

Herr Pfau schlägt ein Rad

Tierpark-2

Herr oder Frau Nutria verzehrt anmutig eine Scheibe Brot

Tierpark-6

Ein Rentier ganz nah

Ein Gedanke zu „Der Tierpark in Waschleithe

  1. Pingback: Eselnachwuchs im Tierpark Waschleithe | Schwarzenberg-Blog

Kommentare sind geschlossen.