Für Kinder und Jugendliche: Nachwuchsförderpreis Literatur im Erzgebirge 2016

„Von Grenzgängern und Kettensprengern“ ist das Thema des Nachwuchsförderpreises Literatur im Erzgebirge 2016.

„Ja, immer wieder stoßen wir an Grenzen – an Grenzen in der Welt um uns herum, an Grenzen in uns selbst. Und doch entdecken wir immer wieder Quellen, die uns den Mut geben, Fesseln zu sprengen, Grenzen zu überschreiten, vorwärts zu gehen.
Auch Träume und Fantasien sind solche Kraftquellen, sind wie Zauberschlüssel, mit deren Hilfe man innere und äußere Gitterstäbe überwinden kann. Bediene dich dieser Schlüssel und verwandle dich in eine Grenzgängerin und Kettensprenger. Halte deine Ideen schreibend fest und bewirb dich mit deinen Texten um den Nachwuchsförderpreis Literatur im Erzgebirge 2016.“

Mitmachen können alle zwischen 10 und 21 Jahren, die im Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen wohnen.

Einzusenden ist ein Textbeitrag in einer selbst gewählten Kategorie (Lyrik oder Epik), er soll bisher unveröffentlicht sein.

  • Lyrik: maximal 5 Texte
  • Epik: 1 Text mit maximal 5 Seiten (Schrift: Courier New, 12 Punkte, 1,5 zeilig; an allen Seiten mindestens 2 cm Rand); Textauszügen (aus Romanen, Erzählungen) ist ein kurzes Exposé (maximal ½ Seite) beizufügen.
  •  Sonderpreis Mundart: Vorgaben siehe Epik und Lyrik

Einsendeschluss ist der 30. September 2015 (Datum des Poststempels).

Im Brief muss sein:

  • das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Teilnahmeformular (Link siehe unten)
  • der Textbeitrag in vierfacher schriftlicher Ausfertigung ohne Namen des Autors oder sonstige Anmerkungen

Der Brief geht an:

Kul(T)ourbetrieb des Erzgebirgskreises
Baldauf Villa
Anton-Günther-Weg 4
09496 Marienberg
Kennwort: Nachwuchspreis Literatur im Erzgebirge 2016

Über Anzahl und Verteilung der Preise entscheidet eine Jury. Alle, die mitmachen, erhalten ein Teilnehmerzertifikat.

-> Teilnahmeformular Nachwuchsförderpreis Literatur im Erzgebirge 2016 (PDF): klick

www.baldauf-villa.de
www.literatur-im-erzgebirge.de