„Durch wie viele Kinder lässt sich Aufmerksamkeit teilen?“

In Kindergärten liegen derzeit Faltblätter und Karten aus, mit denen „für einen besseren Personalschlüssel in Sachsens Kitas“ geworben wird. Die Forderungen kann man auf www.weil-kinder-zeit-brauchen.de nachlesen. Finde ich gut, diese Aktion. Sie ist auch optisch ansprechend umgesetzt, da haben sich offensichtlich einige Leute ordentlich Gedanken gemacht. Viel Erfolg! Eine der Forderungen möchte ich zitieren:

Mehr pädagogische Fachkräfte für unsere Kinder!

Es braucht einen verbesserten Personalschlüssel zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben: Bildung, Erziehung und Betreuung. Mehr Erzieher/innen bedeuten mehr Zeit und Zuwendung für jedes einzelne Kind. Für einen guten Start.

Unser Ziel bis 2016:

  • In der Krippe: 1 Erzieher/in für 4 Kinder (bisher 1:6)
  • Im Kindergarten: 1 Erzieher/in für 10 Kinder (bisher 1:13)
  • Im Hort: 1 Erzieher/in für 16 Kinder (bisher 1:20)