Regional essen – Erdbeeren und Fisch

Regional essen ist im Sommer wirklich nicht schwer. Man kann seine eigenen Beete beackern, es müssen ja nicht nur Blumen drauf wachsen, und wer keine Lust auf Gartenarbeit hat, fährt zum Beispiel nach Lauter zum Erdbeerfeld und pflückt sich dort einen Korb voll (oder mehr).

Die Erdbeeren könnte man: einfach so naschen, einzuckern, zu Marmelade verarbeiten, für den Winter einfrosten oder man backt eine Torte usw. Alles sehr lecker!

Eigentlich das ganze Jahr über (außer im Winter, glaube ich) gibt es frischen Fisch im Teich unterhalb des Danelchristelguts. Die Fische werden gefangen und können dann quasi gleich auf den Teller – besser geht’s nicht!