Wanderung: Wildenau – Brückenberg – Grünstädtel – Raschau

Dieses Auf und Ab, wenn man in Schwarzenberg und Umgebung wandert, ist manchmal anstrengend, aber wenn man auf dem Berg steht, sich umschaut und sieht, welche Entfernung man zurückgelegt hat, ist das auch ein richtig gutes Gefühl. Erstaunlich, wie weit man in relativ kurzer Zeit kommen kann.

P1040590

Startpunkt Klempnerweg

P1040592

Wildenau, Elterleiner Straße

P1040594

Brückenberg, Weg Richtung Freitagsgut (Blick zurück)

P1040595

P1040599

Schon vorbei am Freitagsgut (das gelbe Haus)

P1040603

Nach Grünstädtel soll es gehen.

P1040611

P1040612

Weg zur Reitsportanlage des PSV Grünstädtel e. V.

P1040615

Grünstädtel

P1040618

St.-Annen-Kirche in Grünstädtel. Spätbarocke Hallenkirche, 1721 bis 1724 erbaut

P1040620

Kulturdenkmal Sühnekreuz unterhalb der St.-Annen-Kirche

P1040621

P1040623

Mittlerweile in Raschau, Berg hoch zum Knochen

P1040626

P1040631

Bank mit genialer Aussicht

P1040633

P1040643

Emmlerweg Richtung Wildenau

P1040647

Blick vom Knochen auf Schwarzenberg

P1040650

Wieder in Wildenau: ein Sieben-Zwerge-Zaun

P1040651

… und exklusive Wohnungen für Kleinstadtvögel

Ein Stück Wildenau

Genauer: der Wildenauer Weg, wenn er über die Mittweida führt.

P1040119

Das sieht ja schon nicht schlecht aus.

P1040121

Aber das erst: Die Mittweida glitzert.

P1040122

Und ein paar Schritte weiter in dem Garten Ecke Am Schloßwald / Oswaldtalstraße wachsen mittlerweile neben jeder Menge Schneeglöckchen auch Blausternel.

Kahles Ufer bei der Wildenauer Brücke

Dieser Tage wurde am Ufer der Mittweida bei der Brücke Wildenauer Weg „aufgeräumt“: Büsche, Sträucher, Bäume wurden entfernt, jetzt ist es dort ziemlich kahl.

IMG_0920

Blick vom Wildenauer Weg auf die Mittweida. Das rechte Ufer war ziemlich zugewachsen, das hat sich nun gründlich geändert.

IMG_0925

Zwei solche Container standen dieser Tage auf dem Parkplatz an der Mittweida.

IMG_0924

In diese Container passt jede Menge rein.

IMG_0921

Büsche und Sträucher? Platt oder weg.

IMG_0922

Freier Blick auf die Mittweida

Ein Regentag im Mai

Dass es von frühs bis abends quasi durchregnet, hatten wir in letzter Zeit nicht so oft. Dieser Sonntag war ein solcher Tag, es regnete zumeist Bindfäden. Manchmal schien es heller zu werden, ein Blick nach draußen: immer noch Regen.

Ich war trotzdem draußen, die Stadt war leer. Menschenleer sowieso, aber es fuhren auch kaum Autos.

IMG_2255_regen

Bei dem Wetter stellen sich Schafe auch lieber unter.

IMG_2258_regen

Klempnerweg

IMG_2260_regen

Straße der Einheit: menschenleer und kaum Autos

IMG_2263_regen

Robert-Koch-Straße, Brücke über dem Schwarzwasser

IMG_2264_regen

Robert-Koch-Straße, Blick Richtung Agentur für Arbeit

IMG_2274_regen

Am Schloßwald, Friedhofskapelle

IMG_2276_regen

IMG_2280_regen

Am Schloßwald, Steinkunst

IMG_2281_regen

IMG_2284_regen

Oswaldtalstraße: gutes Wetter für Enten

Himmel, Wiese, Wald (Galgenberg und Wildenau)

Davon haben wir hier wirklich genug: Wald und Wiese. Ein paar Schritte weg von den Straßen, von den Wohngebieten, und man ist im Grünen. Und hat den Himmel besser im Blick.

IMG_2027

Hoch auf den Galgenberg

IMG_2029

Oben

IMG_2030

Und weiter Richtung Wohngebiet Heide

IMG_2051

Wildenau, Weg hinterm Parkhotel

IMG_2053

Wenn das Wetter stimmt, kommen Fotos wie gemacht für Touristik-Flyer heraus. Das könnte sonstwo sein, oder? Ist aber Schwarzenberg. Und schön.

IMG_2063

IMG_2066

IMG_2070

IMG_2079

Kühe auf der Weide am Oswaldtalbach