Der Rockelmannpark in Schwarzenberg

Ein schöner Name ist das ja: Rockelmannpark. Da fragt man sich doch erst mal: Was soll das sein? Oder wer? Ein Rockelmann. Rockelmann heißt der Berg – aber warum er so heißt, ist nicht bekannt, sagt die Wikipedia. Falls Sie es wissen: Erzählen Sie es gern, bitte einfach unter diesem Artikel kommentieren.

Was es alles im Rockelmannpark gibt, ist auf dem schon etwas vergilbten, großen Schild zu sehen, das im unteren Bereich des Parks, an der Erlaer Straße steht.

Willkommen im Rockelmannpark …

Spielplatz: Den Holzdrachen, auf dem Kinder herumklettern konnten, gibt es nicht mehr, er wurde ersetzt durch Spielgeräte, die wohl eher der Norm entsprechen. Die sind was für Kleinkinder, für größere ist das Drehdingens, das auf dem Bild hinten links mehr zu erahnen als zu erkennen ist.

Tennisplätze: Tennisclub Rockelmann Schwarzenberg. Fotos der Anlagen: klick.

Waldbühne: Hier ist selten etwas los, aber wenn, dann richtig. www.waldbuehne-schwarzenberg.de

Sauna: Fotos, Öffnungszeiten und Preise auf der Website der Stadtwerke – www.stadtwerke-schwarzenberg.de

Trimm-dich-Pfad

Naturtheater: Eine wirklich schöne Kulisse für Gastspiele des Eduard-Winterstein-Theaters Annaberg, für kleinere Konzerte und auch für Freilichtkino! Wenn man allerdings im Sommer tagsüber dort sitzt, in der prallen Sonne, helfen die Bäume drumherum überhaupt nicht, dann sollte man einen Sonnenhut dabeihaben und Wasser, um sich keinen Sonnenstich zu holen.