Fußweg-Bauarbeiten in Aussicht

Wie’s aussieht, beginnen noch in diesem Jahr die Bauarbeiten am Fußweg, der den Kutzscherberg und den Hofgarten verbindet und am Zentralfriedhof entlangführt. Das Geländer wurde bereits entfernt, Markierungen sind auch zu sehen.

Basketball im Bahnpark

Aktuell ist der Uferbereich im Park unter der alten Eisenbahnbrücke gesperrt, vermutlich, weil in den Bohlen unten am Wasser, wo man sich eigentlich hinsetzen kann, Löcher sind.

Zum ersten Mal aufgefallen ist mir auch ein Schild neben der Bahnhofstraßen-Treppe, das darauf hinweist, dass man bei Intersport schräg gegenüber Tischtennisschläger, Basketbälle, Badminton-Schläger und ein Boccia-Set ausleihen kann, für jeweils 50 Cent pro Tag. Das Schild ist recht neu, sieht aber nicht mehr so aus (da daran herumgekratzt wurde).

Vermutlich hilft gegen Leute, die mutwillig Dinge im öffentlichen Raum zerstören, nur, dass sie diesen Raum nicht für sich allein haben. Will heißen: Je mehr Leute den Park nutzen und sich dort aufhalten, desto besser. Man kann dort prima Basketball spielen (muss nur aufpassen, dass der Ball nicht ins Schwarzwasser fliegt), Boccia ist möglich, Tischtennis … Alles Spiele, für die sich auch mal spontan Leute zusammenfinden können. Also: hingehen.

p1100988 p1100989 p1100990 p1100991 p1100992 p1100999 p1110002

Schloss und Kirche – und ein Buswartehäuschen

Allerschönstes Herbstwetter war das heute – so kann es gerne bleiben.

DSC01363

Schloss und Kirche von der Vorstadt aus

DSC01364

DSC01370

Buswartehäuschen beim Kaufland. Einige Wartehäuschen in der Stadt sind neuerdings mit Bildern von art-figura-Preisträgern verziert. Eine schöne Sache!

DSC01369

DSC01371

Seit Juli steht das Papp-Stadttor an der Erlaer Straße, kommende Woche soll es wohl wieder abgebaut werden.

Oben am Torbogen hängt Werbung für die art-figura-Ausstellung – die läuft noch bis zum 23. Oktober, mit Exponaten im Schlossmuseum und in der Altstadt.