Ski- und Snowboard-Meisterschaft in Bermsgrün

Perfektes Winterwetter war heute bei der Stadt- und Ortsmeisterschaft Ski-Alpin und Snowboard am Skilift Bermsgrün.

Von 11 bis 14.30 Uhr ging es nach Altersklassen gestaffelt den Hang hinunter, je zwei Durchläufe für Ski und Snowboard. Der jüngste Teilnehmer war 5 Jahre alt, der älteste 75. Den ein oder anderen Sturz gab es, aber alle kamen sofort wieder auf die Beine und fuhren weiter. Die Snowboarder waren deutlich in der Minderzahl, was die Chance für einen Platz auf dem Siegertreppchen natürlich extrem erhöhte.

Die Preise – eine Urkunde und einen kleinen Pokal – überreichte am Schluss Stadtrat Wolfram Dittmann als Stellvertreter der Oberbürgermeisterin.

Mit Schnee sieht alles anders aus (auch die Herrenmühle)

Mit Schnee sieht die Stadt anders aus. Straßen und Gebäude, die man schon x-tausendmal gesehen hat, werden wieder interessant. Zum Beispiel die Ottensteinbrücke über dem Schwarzwasser, die schönen alten Häuser an der Karlsbader Straße, Schloss und Kirche sowieso, aber auch die Herrenmühle, die mit dem weißen Dach in Luftlinie mit dem Schloss korrespondiert.

Die Herrenmühle ist kein „Schandfleck“, wie man immer mal wieder hört, sondern ein Denkmal. Sie braucht einen neuen Anstrich (und mehr), innen wie außen, der kleine Anbau an der Schwarzwasserseite ist wohl so marode, dass er abgerissen werden sollte. Aber das Hauptgebäude ist Bausubstanz, die länger halten dürfte als so mancher Neubau. Und welche Möglichkeiten dieses Haus bietet! Ein Haus für Vereine, für Handwerker zum Arbeiten, aber auch zum Präsentieren und Verkaufen, für Gemeinschaftsbüros, ein kleines Café wäre möglich, mit Bäcker, denn was liegt bei einer Mühle näher?

-> Zum Weiterlesen: „Herrenmühle ist Kulturdenkmal“

(Karlsbader Straße, Vorstadt, Kirchsteig, Altstadt, Schneeberger Straße, Hofgarten)

So viel Schnee und kein Ende in Sicht

Okay, dieser Winter ist ein richtiger Winter. Keine Ahnung, wie lange das noch so geht mit Neuschnee und Temperaturen, bei denen Schnee eben nicht taut, aber Fakt ist, so viel Schnee hatten wir schon sehr lange nicht mehr.

(Bahnhofstraße und Altstadt heute)

Eiszeit

Es ist richtig kalt … Aber sonnig. Deswegen gibt es noch eine Runde Fotos: Kutzscherberg, Bahnhofstraße, Altstadt, Schneeberger Straße. In der Altstadt habe ich heute eine Amsel gesehen, die so richtig aufgeplustert war. Jetzt bei Schnee und Kälte können die Wildvögel sicher jede Futterstelle brauchen.

Winter in Schwarzenberg

Das muss dieser Winter sein, den man um diese Jahreszeit im Erzgebirge erwartet – auf den man aber immer wieder umsonst gewartet hat in den letzten Jahren. In der Nacht und heute hat es weitergeschneit und wer gerne Schnee schippt, hatte viel Spaß …

Wie schön, dass die Schwibbögen bei den meisten noch am Fenster stehen, dass der Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz leuchtet und die Krauß-Pyramide sich dreht. Aber diesen Freitag, den 6. Januar, Heilige Drei Könige, wird bei vielen abgeschmückt, auch die Krauß-Pyramide wird dann an sich wieder verpackt.

Ein Grund mehr, den weihnachtlichen Wintertag in Bildern festzuhalten: von der Schnitzverein-Pyramide an der Bahnhofstraße über Bahnhofsberg und Altstadt bis zum Steinweg mit Aussicht auf Schloss und Kirche.