2. Juni 2017: Öffnungstag im Depot N°4

Am Freitag, den 2. Juni 2017, ist das Museums-Schaudepot am Bahnhof wieder von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Von 13 bis 18 Uhr finden stündlich 30-minütige Sonderführungen durch den verschlossenen Depotbereich statt. Hier kann man u. a. ein Blick in die mit Spitzen gefüllten Schränke werfen, passend zur aktuellen Sonderausstellung im Schlossmuseum Perla Castrum zur Firma Hartmann.

Eintritt für Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro

-> Infos: www.schwarzenberg.de und Telefon 03774 23389

Tag der offenen Tür im Schloss Schwarzenberg

Heute war im Schloss Schwarzenberg „Tag der offenen Tür“, der Eintritt ins Schlossmuseum Perla Castrum war frei, es gab Führungen und im Schlosshof spielten „Brezel Brass“ auf.

Thema der Führungen waren die abgeschlossenen Sanierungsarbeiten im Schloss vor allem in Hinblick auf den Brandschutz und auch die noch recht neue Dauerausstellung im Schlossmuseum.

In den letzten Jahren haben der Erzgebirgskreis als Eigentümer des Schlosses und die Stadt Schwarzenberg als Mieterin der Museumsräumlichkeiten unterm Strich ca. 3,6 Mio. Euro investiert.

Öffnungszeiten Perla Castrum: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Eintritt: Kinder bis 6 Jahre frei, ermäßigt 3 Euro, Erwachsene 6 Euro

P1060722

Schloss Schwarzenberg am 10. Juni 2016, beim Tag der offenen Tür

P1060723

Im Schlosshof waren Schnitzarbeiten von Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kinder- und Jugendkunstsymposiums zu sehen.

P1060725

Brezel Brass!

P1060771

P1060743

Blick in den Schlosshof aus dem Schlossmuseum

P1060727

Das Schlossgespenst

P1060760

Umwerfende Aussicht aus dem Schlossmuseum, hier auf Karlsbader Straße und Vorstadt

P1060774

Blick Richtung Karlsbader Straße und Badwiese

P1060773

P1060828

Eingang Volkshochschule und Kreismusikschule Erzgebirgskreis

P1060775

Treppe hoch zu den ehemaligen Museumsdepoträumen

P1060776

P1060778

P1060780

P1060781

P1060782

P1060784

Kleiner Festsaal

P1060795

Im Schlossmuseum

P1060796

Buckelbergwerk

P1060799

Flaschenbergwerk (mit Kurbel unten rechts)

P1060803

Schautafel zur Schlosssanierung mit Fotos zum Vergleich: vorher, dazwischen, nachher

P1060804

Hammerparkplatz

P1060805

Scherenschnitt von Gudrun Beier

P1060807

P1060810

P1060818

Interaktiver Schwibbogen

P1060820

Schnitzereien von Harry Schmidt

P1060822

P1060824

Museumskasse

P1060823

Spendenteufel

P1060826

P1060827

P1060832

P1060834

Springbrunnen und Meißner Glockenspiel zwischen Oberer und Unterer Schloßstraße

P1060835

Untere Schloßstraße

P1060836

Linde am Steinweg

Museum Schloss Schwarzenberg voraussichtlich bis 27. November geschlossen

Das Schlossmuseum Perla Castrum ist seit dem 26. Oktober 2015 geschlossen, da im Schlosshof das neue Pflaster verlegt wird.

Die Wiedereröffnung verschiebt sich nun vom zunächst genannten 15. voraussichtlich auf den 27. November 2015.

Ab dem 28. November soll ja auch bereits die Weihnachtsausstellung im Schlossmuseum zu sehen sein, wie der Weihnachtszeit-Flyer der Stadt ankündigt.

IMG_4745

IMG_4750

Schlossmuseum Perla Castrum: Einblicke und Ausblicke

In die Renovierung der Schlossmuseumsräume und die Neugestaltung der Ausstellung wurde viel Geld investiert. Eröffnung von „Perla Castrum“ war letztes Jahr während des Weihnachtsmarkts, am 6. Dezember 2014. Es war also an der Zeit, dass ich mir das auch mal anschaute.

Hinterher, beim Sichten der vielen Fotos, fiel mir auf, dass ich etwa zur Hälfte Bilder von der Ausstellung und durchs Fenster nach draußen geknipst hatte. Das Museum ist eben nicht in einem beliebigen Gebäude untergebracht, sondern in einem Schloss, von dem man einen genialen Ausblick auf die Umgebung hat. Leider sind die Fenster zum Teil verstellt. Vielleicht wäre es möglich gewesen, die Ausstellung und das Schloss als Ausstellungsort organischer zu verbinden. Aber dazu und zur Ausstellung sollte sich jede und jeder eine eigene Meinung bilden. Hier sind ein paar Eindrücke.

Schlossmuseum Perla Castrum im Schloss Schwarzenberg, Obere Schloßstraße 36, 08340 Schwarzenberg

  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
  • Eintritt: Kinder bis 6 Jahre frei, Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

IMG_4929

Schloss Schwarzenberg

IMG_4746

Blick vom Schlosshof die Obere Schloßstraße hinunter

IMG_4752

Der Eingang des Schlossmuseums

IMG_4744

Noch ein wenig provisorisch?

IMG_4926

„Perla Castrum – ein Schloss voller Geschichte“

IMG_4924

Hier wird der Eintritt bezahlt.

IMG_4837

Der Aufbau: 1 – Heimat, 2 – Handwerk und Gewerbe, 3 – Stadtgeschichte und 4 – Turm

IMG_4916

In diesen Schränken sind Schnitzereien von Harry Schmidt zu sehen. In Bermsgrün fand ich sie ansprechender präsentiert, und dort waren natürlich ungleich mehr Exponate ausgestellt.

IMG_4767

Ein magnetischer Schwibbogen zum Selbstgestalten

IMG_4770

IMG_4775

IMG_4780

IMG_4787

IMG_4790

IMG_4825

IMG_4826

IMG_4829

IMG_4844

IMG_4863

IMG_4872

IMG_4873

Geräte aus den Krauß-Werken

IMG_4879