Die grauen Tage sind da

Und das ist gut. Kann ja nicht immer nur alles hell und fröhlich sein. Nicht immer nur Sommer und Frühling, nicht immer nur draußen sein, sondern auch drinnen: grübeln, sich zurückziehen, krank sein. Gehört dazu. Die Adventszeit ist nicht mehr weit, längst gibt es Pfefferkuchen und Co., längst überschlagen sich die Werbeblättchen mit supertollen Weihnachtsgeschenken, Ende November stehen die ersten Weihnachtsfeiern an.

Man könnte jetzt pausenlos unterwegs sein, sich Stress machen, auch positiven, um den November zu ignorieren. Die Tage und Wochen vergehen schnell genug, November? Schon vorbei … Schade drum. Helle Momente mit Kerzen, Büchern, Lesungen, Martinstag, Ausflügen usw., ja, klar. Aber auch graue Momente, nicht umsonst ist der November voller grauer Gedenktage: Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag, Buß- und Bettag, Totensonntag. Erst dann kommt der Dezember, erst dann ist Advent.

IMG_8017