Narzissen vor dem Rathaus und Kabelsalat am Bahnhof

Die Narzissen blühen vor dem Rathaus, die Tulpen noch nicht. An der Bahnhofstraße und der Grünhainer Straße war der Fußweg aufgerissen und Kabelsalat zu sehen. In der Altstadt wird es grün, dank Ostermarkt: Behälter mit jungen Zweigen, die demnächst geschmückt werden.

(Straße der Einheit – Rathaus, Geschwister-Scholl-Straße – Magnolie, Grünhainer Straße – Bücher Welt, Bahnhofstraße, Unterer Markt, Marktplatz)

Narzissen!

Darauf hatte ich schon gewartet: dass die Narzissen an der Straße der Einheit, vor dem Weißen Hirsch, wieder blühen. Jetzt geht es los, die ersten Blüten sind offen, aber da ist noch Luft nach oben …

(Und an der Geschwister-Scholl-Straße blüht das Bäumchen rosa.)

Unterwegs in Chemnitz: Schlossteich

Ist die Stadt zu klein, gibts meist keinen See oder nennenswerten Teich. Chemnitz ist groß genug und hat den Schlossteich. Darauf kann man rudern oder mit dem Tretboot fahren, in der Gaststätte am See gibts Eis, im Park ist ein schöner Spielplatz. Man sieht also, wenn das Wetter nicht gerade mies ist, jede Menge Menschen, jeden Alters. Ernst Thälmann ist auch da, die Skulptur, die Büste, schaut vom Teich weg, Richtung Straße und Häuser.

IMG_1264_chemnitz

Schwanentretboot auf dem Schlossteich Chemnitz

IMG_1268_chemnitz

IMG_1269_chemnitz

IMG_1273_chemnitz

IMG_1280_chemnitz

Spielplatz im Schlossteichpark, an einem Kletterturm steht „Achdung ir seid seise“. Alles klar.

IMG_1281_chemnitz

IMG_1283_chemnitz

IMG_1284_chemnitz

IMG_1285_chemnitz

IMG_1292_chemnitz

Weg vom Schlossteich, Richtung Zentrum, linkerhand ein Meer aus Narzissen