Ein Blick in die alte Engel-Apotheke

Während des Weihnachtsmarkts ist in der ehemaligen Engel-Apotheke am Markt 13 eine Ausstellung zu sehen mit Werken von Christine Beier, Jörg Beier, Lydia Schönberg, Paul Brockhage, Monika Kampzcyk, Annett Lehmann und Gisela Eichardt.

Organisiert haben das die Vereine Kunstfreunde Schwarzenberg und Kunstzone, mit freundlicher Unterstützung von Mandy und Heiko Dietel. Heiko Dietel ist der Eigentümer des denkmalgeschützten Hauses, der die Sanierung in die Hand genommen hat.

Sehenswert sind also auch die Räumlichkeiten selbst, und es bleibt spannend, wie es damit im neuen Jahr weitergeht, denn sowohl für die Gewerberäume im Erdgeschoss als auch für die Wohnungen in den oberen Stockwerken werden noch Mieter gesucht.

Engel-Apotheke ohne Gerüste

Die Gerüste sind weg am Gebäude Markt 13, der alten Engel-Apotheke. Zum Vorschein gekommen ist ein schönes helles Haus, das sich nahtlos in das Ensemble der denkmalgeschützten Häuser in der historischen Altstadt einfügt.

Das ehemalige dunkle Rotbraun der Fassade ist einem Grau-Weiß-Ton gewichen, und wenn es dunkel wird, ist die Beleuchtung in den unteren Räumen besonders spannend: Im Erdgeschoss stellen unter dem Motto „Kunst in der Engel-Apotheke“ Künstlerinnen und Künstler aus der Region aus: Christine Beier, Jörg Beier, Lydia Schönberg, Paul Brockhage, Monika Kampzcyk, Annett Lehmann und Gisela Eichardt.

Das ist ein Projekt des Vereins Kunstfreunde Schwarzenberg und des Vereins Kunstzone, mit freundlicher Unterstützung von Mandy und Heiko Dietel. Heiko Dietel ist der Eigentümer des Hauses Markt 13, der die Sanierung in die Hand genommen hat.

Laut Freie Presse ist die Galerie während des Weihnachtsmarktes geöffnet, also vom 8. bis 17. Dezember 2017. Danach soll das Erdgeschoss gewerblich genutzt werden, ins erste Obergeschoss zieht die Lokalredaktion der Freien Presse und darüber sind Wohnungen geplant. Im Haus selbst wird nach wie vor gebaut (siehe Freie Presse).

Am Markt wird gebaut: die Engel-Apotheke

Schon seit einer Weile ist das Gebäude Markt 13, die ehemalige Engel-Apotheke, eingerüstet, am und im Haus tut sich etwas. Laut Freie Presse soll es ein Wohn- und Geschäftshaus werden, unten eventuell ein Lokal, im 1. Geschoss Büroräume, u. a. die Lokalredaktion der Freien Presse, und ab dem 2. Geschoss insgesamt drei Wohnungen.

-> Artikel in der Freien Presse: klick