Bräuerteich im August

Ende Mai sah der neugestaltete Bräuerteich bzw. sein Drumherum noch ziemlich – nun, neu aus. Ein bisschen kahl, denn das Gras musste erst wachsen, und alles sehr picobello. Drei Monate bringen nicht die gefällten Bäume und die entfernten Büsche zurück, aber ein wenig natürlicher wirkt es jetzt schon. Die Fotos sind vom 28. August 2014.

Fotos vom 31. Mai 2014: klick
Zum Vergleich: der Bräuerteich im Juli 2013
Der neue Spielplatz am Bräuerteich: Artikel lesen

IMG_6147

Der Bräuerteich, hinten zu erkennen: das Entenhaus

IMG_6146

Den Enten scheint das Haus zu gefallen, mit Volldampf paddeln sie hin, man beachte die Beinarbeit.

IMG_6153

Entenhaus mit drei Enten (Suchbild)

IMG_6143

Am rechten Bräuerteich-Rand wachsen Blumen.

IMG_6151

Blick von der Blumenseite zum Parkplatz oberhalb des Teiches

IMG_6148

Und von diesem Parkplatz oberhalb des Bräuerteiches aus habe ich die letzten zwei Fotos aufgenommen, Blick Richtung Kratzbeersteig.

IMG_6150

Kaum wiederzuerkennen: der Bräuerteich nach der Sanierung

2013 wurden der Bräuerteich und sein Umfeld dermaßen umgekrempelt, dass es so manche Ente auf Nimmerwiedersehen vergrault haben dürfte. Als ich die Fotos vor einer Weile machte, war jedenfalls keine einzige Ente auf dem Teich zu sehen. Die werden wohl dem Frieden nicht trauen. In der Lokalzeitung war zu lesen, dass das Wasser im Frühling nochmals abgelassen wird – schlaue Enten also.

Schlamm wurde aus dem Teich entfernt, das Ufer mit Steinen befestigt, Bäume wurden gefällt und Büsche beseitigt, ein neues Vogelhaus gibt es auch. Sieht noch ziemlich gerupft aus, wird aber sicher besser, wenn die Bäume austreiben.

Zum Vergleich: der Bräuerteich im Juli 2013

IMG_8882

Bräuerteich Schwarzenberg, zwischen Kratzbeersteig und Bermsgrüner Straße

IMG_8883

IMG_8884

IMG_8885