Am Karfreitag in der St. Georgenkirche: Johannespassion

Solisten, Chor, Kurrende und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen unter Leitung von KMD Matthias Schubert werden am Karfreitag, den 30. März 2018, 19 Uhr Johann Sebastian Bachs Johannespassion interpretieren.

Der Vorverkauf läuft schon seit Januar, Karten gibt es u. a. im Musikhaus Philipp und in der Stadtinformation.

Am Ostersonntag 10 Uhr erklingt in der St. Georgenkirche das Osteroratorium, der Eintritt ist frei, Kollekte für die Musik an St. Georgen erbeten.

www.st-georgen-schwarzenberg.de

PS: Und unten noch ein Foto von einer Amsel, die ich heute am Steinweg gesehen habe.

Johannespassion am Karfreitag in der St. Georgenkirche Schwarzenberg

In der St. Georgenkirche ist am Karfreitag, den 3. April 2015, wieder Johann Sebastian Bachs „Johannespassion“ zu hören. Beginn ist 19 Uhr.

Es singen unter anderem Barbara Christina Steude (Sopran), Ulrike Zech (Alt) und Peter Diebschlag (Tenor) sowie der Chor der Kantorei Schwarzenberg, es spielt das Collegium musicum, das Konzert leitet Kantor Matthias Schubert.

Karten gibt es im Pfarramt, im Musikhaus Philipp und in der Stadtinformation. Die Karten kosten im Vorverkauf 10, 12 oder 14 Euro, an der Abendkasse jeweils 2 Euro mehr.

IMG_3077

Am Ostersonntag, den 5. April 2015, interpretieren Annekathrin Laabs (Alt), Martin Krumbiegel (Tenor), der Chor sowie das Collegium musicum unter Leitung Matthias Schuberts Johann Sebastian Bachs Kantate „Ein Herz, das seinen Jesum lebend weiß“ (BWV 134).

10 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei, Kollekte herzlich erbeten. Mit Kindergottesdienst.