So viel Schnee und kein Ende in Sicht

Okay, dieser Winter ist ein richtiger Winter. Keine Ahnung, wie lange das noch so geht mit Neuschnee und Temperaturen, bei denen Schnee eben nicht taut, aber Fakt ist, so viel Schnee hatten wir schon sehr lange nicht mehr.

(Bahnhofstraße und Altstadt heute)

Schlosswald und Heide mit Schnee

Schlosswald oder Schloßwald? Die Straße heißt jedenfalls Am Schloßwald, aber nach neuer Rechtschreibung wäre Schlosswald richtig. Also der Schlosswald und die Straße Am Schloßwald …

(Kutzscherberg, Bahnhofstraße mit Schneemann, Schlosswald, Wildenau, Neustadt, Heide)

So weiß wie Schnee (von wegen)

Nach wie vor liegt Schnee, pulvriger, perfekt zum Schlittenfahren und Skilaufen. Neuen gab es jetzt erst mal nicht mehr, und schon wird zumindest in der Stadt, an den Straßen und Wegen, alles dreckig. Vergisst man ja schnell, dass dreckiger Schnee nicht der schönste Anblick ist. Wer weißen Schnee will, muss nur paar Schritte weitergehen, zum Beispiel in den Wald. Winterwald!

De Peremett is wag (oder so)

Die Krauß-Pyramide dreht sich nicht mehr, heute Nachmittag haben Bauhofmitarbeiter die Figuren und die anderen beweglichen Teile abgebaut. Aber nach wie vor steht der Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, die städtischen Schwibbögen leuchten und die Kauen am Bahnhofsberg sind geöffnet.

Außerdem: Schloss und Kirche haben Schneemützen. Sieht putzig aus.