Waldführung im Waldgebiet Hüttenstauden am Tag des Waldes

Am Samstag, den 21. März, ist Tag des Waldes. Aus diesem Anlass lädt die Stadtverwaltung Schwarzenberg ab 10 Uhr zu einer Waldführung ein, in das Waldgebiet Hüttenstauden zwischen Vorder- und Hinterhenneberg und dem Danelchristelgut Lauter. Treffpunkt ist der Waldeingang am Communalweg (Bockauer Weg, Abzweig Hinterhenneberg, die Kreuzung unterhalb vom Pollermann).

Bei einem geführten Rundgang durch das Waldgebiet Hüttenstauden (Ratsförstel, Lauterer Förstel, Griesetal) geht es allgemein und in konkreten Beispielen um das Ökosystem Wald. Im Rahmen der laufenden Holzeinschlagsarbeiten werden die eingesetzten Maschinen vorgestellt und vorgeführt und die gesamte Prozesskette vom Wald bis zum Sägewerk erklärt.

Wenn das Wetter passt, sollen Baumsetzlinge gepflanzt werden. Die Mitarbeiter des Fachbereiches Stadtgrün und Forst der Stadtverwaltung Schwarzenberg beantworten zudem Fragen.

(Etwas komisch ist es ja schon, sich ausgerechnet am Tag des Waldes anzuschauen, wie Bäume geerntet werden, aber zumindest wird die Fläche nicht versiegelt, sondern es werden neue Bäume gepflanzt …)

www.tag-des-waldes.de

-> Zum Thema Flächenversiegelung ein Artikel in der Sächsischen Zeitung (13.8.2012): „Sachsen unter Beton: Täglich verschwinden 8 Hektar Land“

IMG_7563_schlosswald